fbpx

ADAC Junior Cup – Brünn 2018

Published by Max Melzer on

Automotodrom Brno
Automotodrom Brno

Ein heißes Rennen in Brno,

es war wirklich ein heißes Rennen. Zuerst vom Wetter, wir hatten mehr als 40 Grad im Zelt und  die Tracktemperatur des Automotodrom Brno hatte mehr als 55 Grad.

Das erste Qualifying verlief suboptimal. Durch die Hitze auf der Strecke (56° Tracktemperatur) schmierte das Hinterrad, ich wollte aber auf keinen Fall stürzen. Mit dieser „Vorsicht“ war keine Top 10 Zeit möglich. Zusätzliche Abstimmungen am Fahrwerk waren nötig, damit im Qualifying 2 eine Verbesserung möglich ist.

Das zweite Qualifying war besser, die Abstimmungen griffen. Das Bike fühlte sich gut an, jedoch war ich irgendwie nicht voll anwesend. Meine Rundenzeiten waren echt bescheiden, jedoch ist das Feld eng zusammen. Ich starte aus Position 15 und hoffe auf mehr Leidenschaft am Sonntag.

Es war grandioser Start, vor der ersten Kurve war ich bereits auf P10. In der vorderen Gruppe gab es unkontrollierte Positionswechsel, somit konnte ich mit einer Verfolgergruppe aufschließen. Der Kampf ist eröffnet um ein Podest. Die Spitzengruppe von 4 Fahrern besann sich, beendete die Positionskämpfe und setzte sich ab. Die waren einfach schneller. Dies war anscheinend das Zeichen in der Verfolgergruppe von 8 Fahrern die Positionskämpfe zu eröffnen. Schnell entstand da eine Lücke von über 2 Sekunden. Es gab da keine Chance wieder aufschließen zu können.

So wechselten wir häufig die Positionen. Es gab jede Menge Berührungen mit Bike und Körper. Es machte einen unglaublichen Spaß und ich konnte das Rennen auf Position 10 beenden.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

close

Gefällt dir der Blog? Ja? Ich freue mich wenn du diesen teilst!

Whatsapp